10. bis 14. Juli 2013 Erste Details zu Breminale-Programm

Bremen. Vom 10. bis zum 14. Juli stehen die Osterdeichwiesen im Zeichen der Breminale. Auch in diesem Jahr sind einige musikalische Hochkaräter dabei. Die Veranstalter haben bereits erste Acts bestätigt.
03.05.2013, 15:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erste Details zu Breminale-Programm
Von Sarah Haferkamp

Bremen. Vom 10. bis zum 14. Juli stehen die Osterdeichwiesen im Zeichen der Breminale. Auch in diesem Jahr sind einige musikalische Hochkaräter dabei. Die Veranstalter haben bereits erste Acts bestätigt.

Einer der Künstler ist Roman Lob. Der Popsänger gewann im vergangenen Jahr die Sendung „Unser Star für Baku“ und vertrat daraufhin Deutschland beim Eurovision Song Contest.

Die dänische Band Lukas Graham spielte gerade erst ein ausverkauftes Konzert im Lagerhaus. All diejenigen, die keine Karte mehr ergattern konnten, haben auf der Breminale erneut die Chance ihrem Erfolgshit „Drunk in the Morning“ zu lauschen.

Japanischen Funk präsentiert die neunköpfige Band Kombo Osaka Monaurail, die in der Vergangenheit bereits mehrfach in Bremen zu sehen war. Leslie Clios Hit „ I Couldn’t Care Less“ ist der Frühjahrshit in diesem Jahr. Auf der Breminale darf die Hamburger Sängerin beweisen, dass sie die Bremer auch live begeistern kann. Mit dabei ist zudem Laing. Das Berliner Quartett war im vergangenen Oktober beim Bundesvision Song Contest mit dem Ohrwurm „Morgens immer müde“ angetreten.

Auch Bands aus der Region bekommen auf dem Kulturfest die Chance, ihr Können zu zeigen. Die Kleinstadthelden aus Osterholz-Scharmbeck sind im zehnten und letzten Jahr ihrer Bandgeschichte. Auf der Breminale spielt die Pop-Rock-Band eines ihrer letzten Konzerte. Im Herbst soll dann Schluss sein. Mit dem Mad Monks und Grillmaster Flash geben sich auch Musiker aus Bremen die Ehre.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+