Inbetriebnahme der Oberleitung auf Nordbremer Bahnstrecke Farge-Vegesacker Eisenbahn unter Spannung

Bremen-Nord. Die Farge-Vegesacker Eisenbahn-Gesellschaft (FVE) hat am 1. September die neue Oberleitung auf der Strecke zwischen Farge und Vegesack in Betrieb genommen.
02.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Bremen-Nord. Die Farge-Vegesacker Eisenbahn-Gesellschaft (FVE) hat am 1. September die neue Oberleitung auf der Strecke zwischen Farge und Vegesack in Betrieb genommen.

Mit diesem Schritt werde eine wichtige Hürde für den Betriebsstart der Regio-S-Bahn der Linie 1 (RS1) im Dezember dieses Jahres genommen, heißt es. Beginnend mit dem Fahrplanwechsel werden die Elektro-Triebzüge vom Typ Coradia Continental der NordWestBahn dann umsteigefrei auf der Strecke zwischen Farge über den Bremer Hauptbahnhof bis nach Verden verkehren.

Die Elektrifizierung der Gleisinfrastruktur wurde in sechsmonatiger Bauzeit durchgeführt. Dabei wurden unter anderem 235 Masten gesetzt und am Bahnhof Turnerstraße ein neuer Bahnsteig errichtet. Insgesamt investierten das Land Bremen, der Bund und die FVE rund 6,6 Millionen Euro in den Ausbau.

An der Oberleitung liegt eine Spannung von 15.000 Volt an. Fahrgäste sollen hierzu unbedingt die Hausordnung der FVE beachten, die an allen Stationen aushängt. Insbesondere das berühren der Oberleitung mit Gegenständen (Luftballons, Drachen, Bänder und weiteres), das Klettern auf Strommasten, Schutzeinrichtungen und Brücken ist strengstens untersagt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+