FDP: Wer braucht den Tunnel überhaupt?

Vegesack (ajb). Erstens: teurer als erwartet. Zweitens: Wer braucht den eigentlich? Das ist es, was Bernd Richter, baupolitischer Sprecher der FDP in der Bürgerschaft, zum Tunnel unterm Sedanplatz einfällt. Einerseits soll die künftige Verbindung zwischen Stadthaus und Tiefgarage jetzt gute 500000 Euro statt der ehedem angepeilten 371000 Euro kosten. Zum anderen habe die rot-grüne Regierung bisher nicht schlüssig beantworten können, wem denn dieser Tunnel würde überhaupt nützen können. Richter: "Und wieder kommt eine Bremer Gesellschaft mit der Verschleuderung von Steuergeldern durch. Das ist unverantwortlich." Die Wirtschaftsförderung Bremen (WfB), die für das Stadthaus verantwortlich sei, flüchte sich in die Ausrede, die Kostensteigerung im Gesamtprojekt aufgefangen zu können. Doch was, fragt Richter, wenn es auch dort zu unvorhergesehenen Kostensteigerungen komme? Wer werde die dann auffangen? Richters Fazit: "Der Tunnel ist ein Luxus, den sich Bremen
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Albrecht-Joachim Bahr

Vegesack (ajb). Erstens: teurer als erwartet. Zweitens: Wer braucht den eigentlich? Das ist es, was Bernd Richter, baupolitischer Sprecher der FDP in der Bürgerschaft, zum Tunnel unterm Sedanplatz einfällt. Einerseits soll die künftige Verbindung zwischen Stadthaus und Tiefgarage jetzt gute 500000 Euro statt der ehedem angepeilten 371000 Euro kosten. Zum anderen habe die rot-grüne Regierung bisher nicht schlüssig beantworten können, wem denn dieser Tunnel würde überhaupt nützen können. Richter: "Und wieder kommt eine Bremer Gesellschaft mit der Verschleuderung von Steuergeldern durch. Das ist unverantwortlich." Die Wirtschaftsförderung Bremen (WfB), die für das Stadthaus verantwortlich sei, flüchte sich in die Ausrede, die Kostensteigerung im Gesamtprojekt aufgefangen zu können. Doch was, fragt Richter, wenn es auch dort zu unvorhergesehenen Kostensteigerungen komme? Wer werde die dann auffangen? Richters Fazit: "Der Tunnel ist ein Luxus, den sich Bremen

als Haushaltsnotlageland nicht leisten kann und auch nicht leisten sollte."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+