Gesprächskonzert im Focke-Museum Festival der Liedermacher

Riensberg. Hannes Wader, Franz-Josef Degenhardt, Reinhard Mey oder Hanns Dieter Hüsch sind Namen, die die deutsche Liedermacherszene in den 60er-Jahren prägten und das politisch motivierte Festival der Burg Waldeck wachsen ließen. Der Beat-Club widmet sich am Dienstag, 25.
24.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Antje Noah-Scheinert

Riensberg. Hannes Wader, Franz-Josef Degenhardt, Reinhard Mey oder Hanns Dieter Hüsch sind Namen, die die deutsche Liedermacherszene in den 60er-Jahren prägten und das politisch motivierte Festival der Burg Waldeck wachsen ließen. Der Beat-Club widmet sich am Dienstag, 25. April, um 18 Uhr in der Ausstellung „Oh Yeah! Popmusik in Deutschland“ im Focke-Museum, Schwachhauser Heerstraße 240, dem Spirit der Burg Waldeck. In dem Gesprächskonzert geht es um die heutige Liedermacherszene.

Eine Unplugged-Performance der Bremer Band „Die Grenzgänger“, die Songs aus ihrem gerade erschienenen Album „Brot und Rosen“ spielen, wechselt sich mit Talks mit Grenzgänger-Sänger und Gründer Michael Zachzial ab. Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt elf, inklusive Eintritt in die Sonderausstellung. Anmeldung unter 69 96 00 50.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+