Musikbands im Rhododendronpark Festival steigt am 5. August

Horn-Lehe. Der Termin steht: Am Sonnabend, 5. August geht das Horn-to-be-wild-Festival in die dritte Runde.
09.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maren Brandstätter

Horn-Lehe. Der Termin steht: Am Sonnabend, 5. August geht das Horn-to-be-wild-Festival in die dritte Runde. Veranstaltungsort bleibt der Rhododendronpark, ansonsten ändert sich aber einiges. Das gilt vor allem für die Obergrenze der Besucherzahl.

Nachdem im vergangenen Jahr alle 900 Karten in Rekordzeit verkauft worden waren, hat der Jugendkulturverein Horn für dieses Jahr ein neues Limit festgelegt: 1500 Besucher. „Dementsprechend wird das Festivalgelände in seiner Größe, seinen Angeboten und Ständen angepasst werden“, berichtet Rebecka Gödecke, Sprecherin des Vereins. „Auch für die kleinen und junggebliebenen Besucher wird es in Kooperation mit dem Universum Bremen und der Botanika ein Angebot geben“, stellt sie in Aussicht. Die Bewerbungsphase der Bands sei seit Mitte Januar beendet – aktuell sei das Organisationsteam damit beschäftigt, seine Favoriten auszuwählen.

Finanzielle Unterstützung gibt es wie auch in den beiden vergangenen Jahren vom Beirat Horn-Lehe. Der hatte sich jüngst bei einer Gegenstimme der CDU mehrheitlich für ein Budget in Höhe von 7500 Euro für Jugendbeteiligungsprojekte ausgesprochen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+