„Summer-Sounds“ braucht Geld

Festival sucht Sponsoren

Alte Neustadt. Die Vorbereitungen für das 12. Musik- und Kulturfestival „Summer-Sounds 2017“ im August laufen bereits auf Hochtouren.
03.03.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Festival sucht Sponsoren
Von Detlev Scheil

Alte Neustadt. Die Vorbereitungen für das 12. Musik- und Kulturfestival „Summer-Sounds 2017“ im August laufen bereits auf Hochtouren. Die beliebte Freiluftveranstaltung finanziert sich nicht über Eintrittsgelder und ist daher auf Unterstützer angewiesen. „Das Festival bietet Sponsoren attraktive Möglichkeiten, sich zu präsentieren – gerade in der Ankündigungsphase“, sagt Astrid-Verena Dietze, Stadtteilmanagerin der Neustadt.

Mit frischen Ideen und Elan hat ein neues Orga-Team für die „Summer-Sounds 2017“ die Arbeit aufgenommen. „Durch eine nachhaltige Organisationsstruktur sind wir bestens aufgestellt“, meint Dietze. „Mit Wohlfühlatmosphäre, regionalen und europäischen Newcomer-Musikbands und einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm für die ganze Familie wollen wir an den Festivalerfolg von 2016 mit rund 12 000 Besuchern anknüpfen“, erklärt sie.

In den hügeligen Neustadtswallanlagen wird am Sonnabend, 12. August, bis 1 Uhr nachts ein facettenreiches Musikprogramm „umsonst und draußen“ geboten, auf zwei Bühnen mit internationalen Bands und DJs. Ausgewählte Gaumengenüsse und kunterbunte Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche sind auch geplant. Neu dabei ist das „Internationale Jugendworkcamp“, bei dem Neustädter Jugendliche mit jungen Menschen aus aller Welt spannende Aktionen entwickeln. An neuen Ideen mangelt es demnach nicht. Für Sponsoren und Förderer ist Astrid-Verena Dietze unter Telefon 416 69 79 oder per E-Mail an dietze@neustadtbremen.de erreichbar. Weitere Infos gibt es unter www.summersounds.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+