Brandursache unklar Ein Toter und zwei Verletzte bei Brand in der Bismarckstraße

Ein 64-Jähriger ist bei einem Feuer in einem Gebäude in der Östlichen Vorstadt gestorben. Zwei Bewohner erlitten eine schwere Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist noch unklar.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Toter und zwei Verletzte bei Brand in der Bismarckstraße
Von Patrick Reichelt

Bei einem Feuer in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Bismarckstraße ist ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Der Brand wurde am Freitagabend von mehreren Anrufern gemeldet, wie die Feuerwehr mitteilte. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern und Türen des Gebäudes. Drei Bewohner wurden über Drehleitern gerettet.

Insgesamt wurden 17 Menschen von einem Notarzt gesichtet. Ein 64 Jahre alter Familienvater erlag trotz sofortiger Reanimation seinen schweren Verletzungen. Seine 51 Jahre alte Frau und der 19-jährige Sohn wurden mit schweren Verletzungen in Kliniken gebracht.

Durch das Feuer sind mehrere Wohnungen des Mehrparteienhauses nicht mehr bewohnbar. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen im Keller einer Werkstatt aus. Die Kriminalpolizei Bremen hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

+++ Aktualisiert um 11.16 Uhr +++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+