Brand in Halle eines Metallbaubetriebes

Zwei Verletzte bei Feuer in Bremerhavener Fischereihafen

Die Feuerwehr Bremerhaven hat am Samstag einen Brand in einem Metallbaubetrieb im Fischereihafen gelöscht. Bei dem Feuer wurden zwei Personen verletzt.
31.07.2021, 18:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab
Zwei Verletzte bei Feuer in Bremerhavener Fischereihafen

Die Feuerwehr Bremerhaven hat am Samstag einen Brand in einem Metallbaubetrieb gelöscht.

Feuerwehr Bremerhaven

Bei einem Feuer in einem Metallbaubetrieb im Fischereihafen Bremerhaven sind am Samstag zwei Personen verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte eine Person so schwere Brandverletzungen erlitten, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert werden musste. Die zweite Person kam mit leichteren Brandverletzungen in ein Bremerhavener Krankenhaus.

Der Alarm erreichte die Feuerwehr um 11.40 Uhr. Beim Eintreffen des 1. Löschzuges brannte es in einem acht mal 20 Meter großen Abschnitt einer Werkhalle. Durch die Hitzeeinwirkung der Flammen waren schon Teile des aus Kunststoff bestehenden Tores weggeschmolzen.

Die insgesamt 24 Einsatzkräfte hatten die Flammen schnell unter Kontrolle, mussten aber noch mehrere Gasflaschen etwa eine Stunde lang kühlen, bis sicher war, dass von ihnen keine Gefahr mehr ausging. Über die Schadenshöhe und die beiden Verletzten machte die Feuerwehr keine Angaben, die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+