Bremen

Feuerwehr holt Tiere aus Brandwohnung

Bremen. Beim Löschen eines Küchenbrands in Gröpelingen hat die Feuerwehr einen Papagei und zwei Katzen gerettet. Wie sie berichtet, hatte am Mittwochmorgen ein Rauchmelder in dem Haus Alarm geschlagen.
16.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elke Hoesmann

Bremen. Beim Löschen eines Küchenbrands in Gröpelingen hat die Feuerwehr einen Papagei und zwei Katzen gerettet. Wie sie berichtet, hatte am Mittwochmorgen ein Rauchmelder in dem Haus Alarm geschlagen. Unter Atemschutz bekämpften 22 Einsatzkräfte den Brand im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses an der Dirschauer Straße. Die Gründe des Feuers sind noch unklar. Die beiden Katzen und der Papagei wurden der Bewohnerin übergeben, die später eintraf, heißt es im Feuerwehrbericht. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt, die Wohnung ist unbewohnbar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+