Am Samstagnachmittag Feuerwehr löscht Brände in Walle und Gröpelingen

Feuerwehr-Einsatzkräfte haben am Samstag zwei Brände in Walle und Gröpelingen gelöscht. Verletzt wurde niemand, eine Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.
28.11.2021, 12:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von rab

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Samstagnachmittag zwei Brände in Walle und Gröpelingen gelöscht.

In der Osterfeuerbergstraße im Waller Ortsteil Osterfeuerberg brannte es in einem leer stehenden zweigeschossigen Wohngebäude. Dort bestand nach Mitteilung der Feuerwehr die Gefahr, dass sich das Feuer auf die direkt angrenzenden Garagen sowie auf bewohnte Reihenhäuser ausbreitet. Dies konnten die Einsatzkräfte verhindern - um 17.08 Uhr war der Brand gelöscht. Neben der Berufsfeuerwehr war hier die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt im Einsatz.

Kurz darauf folgte ein weiterer Einsatz, als gegen 18.14 Uhr bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen zeitgleich mehrere Anrufer Feuerschein und starke Rauchentwicklung in der Königsberger Straße im Gröpelinger Ortsteil Lindenhof meldeten. Dort brannten zwei Gartenlauben, hatten die Flammen auf eine Wohnung in einem benachbarten Gebäude übergegriffen. Beide Brände waren um 19 Uhr gelöscht. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr wurden hier durch die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Grambkermoor unterstützt. Der stadtbremische Rettungsdienst kümmerte sich um zwei betroffene Bewohner an der Einsatzstelle. Eine medizinische Weiterbehandlung in einem Krankenhaus sei nicht nötig gewesen, so der Bericht der Feuerwehr. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. 

Zu den Ursachen der Brände und die Höhe der dabei entstandenen Schäden machte die Feuerwehr keine Angaben, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+