Bremen

Film: Paterson

Die Tragikkomödie „Paterson“ von Regisseur Jim Jarmusch handelt von dem routinierten Leben des Busfahrers Paterson (Foto: Mary Cybulski), seinem geheimen poetischen Talent und seiner Partnerin Laura. Sie ist der Gegenpol zu seiner Lebensphilosophie: Eine Träumerin, die in einem Moment noch ein Star, im nächsten Bäckerin werden will.
02.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Saskia Hassink
Film: Paterson

Der Film "Paterson" kommt Donnerstag in die Kinos

Mary Cybulski, epd

Die Tragikkomödie „Paterson“ von Regisseur Jim Jarmusch handelt von dem routinierten Leben des Busfahrers Paterson (Foto: Mary Cybulski), seinem geheimen poetischen Talent und seiner Partnerin Laura. Sie ist der Gegenpol zu seiner Lebensphilosophie: Eine Träumerin, die in einem Moment noch ein Star, im nächsten Bäckerin werden will. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit liebt das Paar einander jedoch innig. „Paterson“ ist nach Spike Lees Film „Chi-Raq“ das zweite von den Amazon Studios als Original-Produktion auf den Weg gebrachte Projekt.

Montag bis Mittwoch, 2. bis 4. Januar, 18 Uhr im Cinema Ostertor, Ostertorsteinweg 105

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+