CINEMA OSTERTOR Filmdoku über Autismus

Ostertor (jaz). Der Dokumentarfilm „(K)Ein besonderes Bedürfnis“ feiert heute, 11. Dezember, um 19 Uhr Premiere im Cinema im Ostertor im Ostertorsteinweg 105.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Liane Janz

Der Dokumentarfilm „(K)Ein besonderes Bedürfnis“ feiert heute, 11. Dezember, um 19 Uhr Premiere im Cinema im Ostertor im Ostertorsteinweg 105. Mit dabei sind Produzent Henning Kamm sowie Rainer Döhle vom Verein Aspies. Der Verein ist eine Selbsthilfeorganisation von und für Menschen mit Autismusspektrum. Der Autist Enea ist die Hauptperson der Dokumentation – und seine Suche nach einer Freundin. Das Filmteam hat Enea und zwei seiner Freunde auf der Reise von Italien über Österreich nach Norddeutschland begleitet. Die Doku ist beim Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, beim Dallas International Film Festival, beim Trieste Film Festival und beim South By Southwest Festival (SXSW) in Texas ausgezeichnet worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+