Fotostrecke Final-Vorstellungen am Theater Bremen

Bremen. Mit einem großen Final-Programm feiert das Interimsteam, das das Bremer Theater zwei Jahre ohne Intendanz geleitet hat, das Ende dieser Spielzeit. Folgende 21 Inszenierung sind vom 21. Juni bis zum 14. Juli ein letztes Mal zu sehen.
15.06.2012, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Barbara Rühle

Bremen. Mit einem großen Final-Programm feiert das Interimsteam, das das Bremer Theater zwei Jahre ohne Intendanz geleitet hat, das Ende dieser Spielzeit. Ob Oper, Schauspiel, Tanztheater oder Moks-Produktionen - 21 Inszenierungen sind vom 21. Juni bis zum 14. Juli ein letztes Mal zu sehen.

Zudem werden in den Vorstellungen "Orestie", "Tosca", "All diese Tage", "Callas" und "Die Nibelungen" 26 Künstler verabschiedet. Der Abschlusstag, 14. Juli, wird mit dem Abschiedskonzert "Addio", dem deutschen Trauerspiel in drei Abteilungen von Friedrich Hebbel "Die Nibelungen" sowie mit einer anschließenden Abschiedsparty im Theater am Goetheplatz gefeiert. Nach der Sommerpause startet die Spielzeit 2012/2013 im September unter der Leitung des neuen Intendanten Michael Börgerding. Mehr Informationen zu den letzten Vorstellungen dieser Spielzeit finden sie unter www.theaterbremen.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren