Frage des Tages - Umfrage beendet Finden Sie eine Zentralisierung der Anzeigenaufnahme sinnvoll?

Sie waren wieder gefragt, liebe Leser. Täglich stellen wir Ihnen unsere Frage des Tages. Das Ergebnis dieser Umfrage zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.
08.01.2019, 20:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WK

Die Polizei Bremen setzt den nächsten Schritt der Polizeireform um. Innensenator Ulrich Mäurer und Polizeipräsident Lutz Müller stellten am Dienstag die zentralisierte Anzeigenaufnahme am neuen Polizeikommissariat Mitte vor. An sechs regionalen Kommissariaten (Süd, Mitte, Ost I, Ost II, West und Nord) stehen ab sofort Polizeibeamte für die Anzeigenaufnahme bereit.

Für die Anzeigenden erweitert sich der Zeitraum der Anzeigenaufnahme von montags bis samstags auf zwölf Stunden (8-20 Uhr), an den Kommissariaten Mitte, Süd, Ost I und West auch an Sonn- und Feiertagen (10-18 Uhr). Am Polizeikommissariat Nord kann die Anzeigenaufnahme samstags vorübergehend nur von 8 bis 16 Uhr stattfinden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+