Auch im März gibt es das Bilderbuch-Kino in den Stadtbibliotheken Fliegende Dinos und fiese Kerle

Vegesack·Lesum. In den Stadtbibliotheken Vegesack und Lesum haben Kinder auch im März wieder bei freiem Eintritt die Gelegenheit, spannenden und altersgerechten Geschichten während des Bilderbuch-Kinos zu lauschen. In Lesum wird dazu immer für donnerstags, 16 Uhr, und in Vegesack immer für dienstags, ebenfalls 16 Uhr, eingeladen.
17.02.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Iris Messerschmidt

In den Stadtbibliotheken Vegesack und Lesum haben Kinder auch im März wieder bei freiem Eintritt die Gelegenheit, spannenden und altersgerechten Geschichten während des Bilderbuch-Kinos zu lauschen. In Lesum wird dazu immer für donnerstags, 16 Uhr, und in Vegesack immer für dienstags, ebenfalls 16 Uhr, eingeladen.

Auf dem Programm stehen im März in Lesum folgende Angebote: Am 5. März gibt es die Geschichte „Nelson, der Käpt’n und ich“. Zum Inhalt: Als Käpt’n Husen und sein Hund über das chinesische Meer schippern, entdecken sie im Meer auf einer Holzkiste schwimmend einen Kater. Der Kapitän will das Tier unbedingt retten, aber der Hund kann sich einen Kater an Bord überhaupt nicht vorstellen.

Am 12. März heißt es „Zähne putzen verboten“. In dieser Geschichte geht es um Julia. Sie ist „Unterhilfs-Piratinnen-Auszubildende“ bei Kapitän Schluckspecht. Der wird allerdings fuchsteufelswild, als er ihre Zahnbürste auf seinem Schiff entdeckt – „weg damit“ lautet anschließend sein Motto. Am 19. März ist das Thema „Ein verflixt schöner Tag“. Auf dem großen Bauernhof sorgt der Hund Herr Meier für Ordnung. Als er aber eines Tages aus dem Mittagsschlaf erwacht, ist sein geliebter Knochen verschwunden. „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“, steht am 26. März auf dem Programm. Der Löwe verliebt sich in eine Löwin, die liest, deshalb möchte er ihr einen Brief schicken. Aber er weiß nicht, was er tun soll, denn er kann nicht schreiben. Da müssen Affe, Nilpferd und Mistkäfer helfen.

In deutsch-türkischer Sprache wird das bilinguale Bilderbuch-Kino am Dienstag, 3. März, in der Stadtbibliothek Vegesack angeboten. Dann geht es für Kinder ab drei Jahren um das Buch „Flieg doch kleiner Dino“ („Uc, kücük Dino“). Flug, ein kleiner Dinosaurier, wächst bei seinen Freunden auf. Doch, anders als alle anderen, möchte er so gerne fliegen. Eine Tages trifft er auf Flag, die ihm ähnlich sieht. Gemeinsam starten sie ihre ersten Flugversuche und können schon bald auf Entdeckungstour gehen.

Ein kleines Dorf zwischen Meer und Lagune führt am 10. März die Zuhörer im Bilderbuch-Kino in Vegesack in eine andere Welt. In „Als Sosu sein Dorf rettete“ geht es um den behinderten Jungen Sosu. Er kann nicht laufen und fühlt sich deshalb sogar seinem Hund Fufa unterlegen. Das ändert sich blitzartig, als ein Unwetter naht und das Meer das Dorf zu verschlingen droht.

„Drei miese fiese Kerle“ sind am 17. März der Schrecken der Gegend. Ein wüstes Gespenst, ein dickes Ungeheuer und ein bleicher Nachtmahr hausen in einem rußigen Schloss und bedrohen sogar am Tag die vorbeikommenden Wanderer. Konrad entschließt sich, sie aus dem Weg zu räumen. Dienstags fährt „Dr. Brumm“ Zug, so auch am 24. März, und zwar mit seiner Modelleisenbahn. In der Geschichte wird er angestachelt vom Pottwal. Er fährt zu einem stillgelegten Gleis, auf dem eine alte Diesellok steht. Und siehe da – als er auf einen roten Knopf drückt, fährt das Ding tatsächlich los. Mit „Herr Bär eilt zu Hilfe“ endet am 31. März das monatliche Bilderbuch-Kino-Programm. Der hilfsbereite Herr Bär verlässt in dieser Geschichte seine gemütliche Höhle, um Tiere, die während eines schlimmen Sturms in Not geraten sind, zu retten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+