Maschine der Germania hat wieder technische Probleme Flug nach Mallorca gestrichen

Bremen (lb). Erneut ist am Montag ein Flug der Gesellschaft Germania ab Flughafen Bremen aus technischen Gründen gestrichen worden. Die Maschine mit etwa 200 Passagieren sollte um 6 Uhr nach Mallorca fliegen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Flug nach Mallorca gestrichen
Von Lisa Schröder

Erneut ist am Montag ein Flug der Gesellschaft Germania ab Flughafen Bremen aus technischen Gründen gestrichen worden. Die Maschine mit etwa 200 Passagieren sollte um 6 Uhr nach Mallorca fliegen. Nach zwei Startversuchen wurde der Flug ST 4570 abgebrochen, berichtet Passagier Hartmut Röper. Beim zweiten Versuch habe der Pilot die schon fast abgehobene Maschine mit einer Vollbremsung gestoppt. „Alle schossen etwas nach vorne, wie bei einer starken Bremsung im Auto. Danach konnten wir im Flugzeug den Reifenqualm riechen“, so der Fluggast.

Ein Germania-Unternehmenssprecher bestätigte, dass der Pilot „aufgrund von Unregelmäßigkeiten bei zwei Warnanzeigen im Cockpit den Start zweimal in Folge abgebrochen hat“. Das sei bei jeweils „niedriger Geschwindigkeit beim Anrollen auf der Startbahn“ erfolgt. Ein Großteil der Fluggäste sei am Nachmittag mit einem Ersatzflugzeug nach Palma gebracht worden. Sechs Passagiere fliegen heute Mittag.

Dieselbe Maschine wies bereits am 16. August technische Probleme auf, sodass ein Flug nach Antalya ausfiel. Einige Reisende warteten bis zu 48 Stunden auf einen Ersatzflug.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+