Mit Video: Boeing bringt besondere Fracht

Tausende Masken und Schutzanzüge für Bremen

Eine Boeing 777 mit besonderer Fracht ist am Sonnabend auf dem Bremer Flughafen gelandet. An Bord: 700.000 Schutzmasken und 250.000 Schutzanzüge, gefertigt in China extra für Bremen.
02.05.2020, 19:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Rabba, Christian Walter und Lisa-Maria Röhling
Tausende Masken und Schutzanzüge für Bremen

Die Boeing 777 aus Shanghai landete am Sonnabendnachmittag auf dem Bremer Flughafen.

Christian Walter

Die Landung einer Boeing 777 auf dem Flughafen Bremen am Sonnabend war im doppelten Sinn außergewöhnlich. Zum einen, weil sonst ja so gut wie nichts mehr landet auf dem Neuenlander Feld - vor allem aber wegen der Ladung. An Bord der Boeing: rund 700.000 Schutzmasken und 250.000 Schutzanzüge, die extra für Bremen in China angefertigt wurden, wie der Blumenthaler Ortsamtsleiter Peter Nowack erläuterte.

Nowack hatte dafür gesorgt, dass die Masken und Anzüge in Bremen ankommen. Er soll sich mit Freunden und Geschäftspartnern um die Sonderproduktion und -lieferung im Wert von knapp 6,5 Millionen Euro bemüht haben. Der Senat soll dafür in Vorleistung gegangen sein.

"Das ist das Beste vom Besten, was man im Moment kriegen kann", sagte Nowack über die Fracht, als er die Boeing 777, die über Doha aus Shanghai gekommen war, auf dem Flughafen empfing.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+