Podcast „Hinten links im Kaiser Friedrich“ Folge 60: Wie Matthias Fonger Bremen und Bremerhaven einte

Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Bremer Handelskammer, spricht im Podcast über parteipolitische Neutralität, die Fusion der Kammern von Bremen und Bremerhaven, die Bremer Innenstadt und Segeln.
20.03.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Silke Hellwig Wigbert Gerling

Die Handelskammer redet in wirtschaftspolitischen Fragen mit, ohne parteipolitisch Stellung zu beziehen. Das ist der schmale Grat, auf dem Matthias Fonger alltäglich spaziert, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer. Wie ihm das gelingt, was den Recklinghäuser nach Bremen verschlagen hat, und mit welchem Projekt er für immer in die mehr als 150 Jahre währende Geschichte der Handelskammer eingeht, berichtet er in der neue Folge von „Hinten links im Kaiser Friedrich“.

Die aktuellen Folgen „Hinten links im Kaiser Friedrich“ erscheinen immer samstags auf www.weser-kurier.de und allen gängigen Podcastplattformen.

Wenn Ihnen der Artikel nicht richtig angezeigt werden sollte, klicken Sie bitte hier.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+