Kälteeinbruch "Die Pflanzen büßen Vitalität ein"

Die Kleingärtner frohlockten, als im März die Sonne oft schien und es relativ warm war. Sie fingen mit dem Pflanzen an. Ein Fehler. Der Gärtner Hartmut Clemen zu Wetterkapriolen und den Folgen für die Natur.
02.04.2022, 14:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Hinrichs

Herr Clemen, der Februar nass wie nie, der März viel zu trocken. Dazu gewaltige Temperatursprünge. Was richten solchen Wetterkapriolen in der Natur an?

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren