STAATSARCHIV

Fotos aus dem Beat-Club

Ostertor (xix). Die Fotoausstellung „The Beat Goes On“ ist ab Mittwoch, 9. Dezember, im Staatsarchiv am Kennedyplatz zu sehen.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die Fotoausstellung „The Beat Goes On“ ist ab Mittwoch, 9. Dezember, im Staatsarchiv am Kennedyplatz zu sehen. Sie zeigt das Werk der Bremer Fotografin Jutta Vialon, unter anderem mit ihren Fotos von Johnny Cash, Deep Purple, The Who und vielen anderen Musikstars der 60er- und 70er-Jahre. Jutta Vialon wurde 1917 geboren und lebte ab Mitte der 30er-Jahre in Bremen. In der Männerwelt der Nachkriegsjahre fotografierte sie mit Gespür für starke Motive Bremen, seine Menschen, Künstlerinnen und Künstler bei Radio Bremen und eben dessen Fernsehmusiksendung „Beat-Club“. Bis Freitag, 26. Februar, werden die Fotos im Staatsarchiv, Am Staatsarchiv 1, gezeigt. Geöffnet ist das Staatsarchiv, außer an Feiertagen, montags, dienstags und freitags von 9 bis 16 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 9 bis 18 Uhr.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+