Bremer Polizei Frau wehrt sich erfolgreich gegen Vergewaltigung

Bremen. Eine 19 Jahre alte Bremerin entging am frühen Dienstagmorgen einer Vergewaltigung, weil sie sich dem Täter massiv widersetzte. Die Tat ereignete sich gegen drei Uhr morgens am Werdersee - der Täter ist bisher flüchtig.
13.07.2010, 14:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Eine 19 Jahre alte Bremerin entging am frühen Dienstagmorgen einer Vergewaltigung, weil sie sich dem Täter massiv widersetzte. Die Tat ereignete sich gegen drei Uhr morgens am Werdersee - der Täter ist bisher flüchtig.

Wie die Polizei mitteilt, war die 19-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Böschungsweg am Werdersee in Richtung Stadt unterwegs, als ein Mann sie nach einer Zigarette fragte. Er habe die Frau am Oberarm gepackt und ihre ein "eindeutig sexuelles Angebot" gemacht. Die Frau konnte den Mann zunächst wegschubsen, er griff sie aber erneut an und zerriss ihr T-Shirt.

Die 19-Jährige rammte dem Angreifer daraufhin ihren Ellenbogen in die Seite, der Mann bekam deshalb keine Luft mehr. Die Frau nutzte den Moment und flüchtete, rief dann von einer Freundin aus die Polizei an. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher erfolglos.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: dunkelhäutig, ungefähr 25 Jahre alt, kurze krause Haare, breite Schultern, auffällig breite Nase und Kiefer. Er hatte ein dunkles Hemd und eine schwarze Hose an.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0421/835 44 88 entgegen. (she)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+