Debatte in Bürgerschaft Freie Schulen in Bremen: Senat will nicht mehr zahlen

In der Bürgerschaft stand am Mittwoch die Finanzierung freier Schulen auf der Tagesordnung. Staatsrat Torsten Klieme sieht keinen akuten Änderungsbedarf.
07.12.2022, 18:41
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Freie Schulen in Bremen: Senat will nicht mehr zahlen
Von Frank Hethey

Im Streit um die Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft beharrt Bremen auf seiner Linie. "Es gibt keine Verpflichtung, dass der Staat zurückgehende Kirchensteuern kompensiert", sagte Bildungsstaatsrat Torsten Klieme am Mittwoch in der Bürgerschaft. Wie berichtet, hatte die Schulstiftung im Bistum Osnabrück in einem offenen Brief mehr finanzielle Hilfe für Bremer Privatschulen gefordert. Mit dem gesetzlichen Schutz freier Schulen ist laut Klieme nicht der Erhalt einzelner Schulen gemeint. Der Staatsrat verwies zudem auf die gültige Rechtslage, nach der eine volle Subventionierung freier Schulen ausdrücklich nicht vorgesehen sei.  

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren