Auch der Bund der Steuerzahler moniert das Verhalten des Senats