Volksfest darf als Freizeitpark stattfinden

Wer wird Freimarkt-Veranstalter?

Die Regeln wie der Bremer Freimarkt als temporärer Freizeitmarkt stattfinden könnte, stehen fest. Doch es ist unklar, wer das Volksfest dann ausrichtet. Die Schausteller weigern sich wegen des Alkoholverbots.
08.09.2020, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wer wird Freimarkt-Veranstalter?
Von Pascal Faltermann

Bremens Senat hat acht Eckpunkte vorgegeben, wie der 985. Bremer Freimarkt veranstaltet werden könnte. Das wurde in einer Sitzung am Dienstag beschlossen. Doch noch ist unklar, wer das Volksfest dann überhaupt ausrichtet. Die Veranstaltungsgesellschaft Bremer Schausteller will wegen des vorgeschriebenen Alkoholverbots nicht als Organisator des Rummels auf der Bürgerweide auftreten.

Der Senat hat einer Durchführung des Freimarkts als temporärer Freizeitmarkt zugestimmt. Das alles dann wegen der Corona-Pandemie in einer wesentlich schlankeren Version. Die Regeln sehen neben einem kompletten Verbot von Alkohol - also auch kein Wein und Bier - vor, dass nur maximal 6000 Menschen gleichzeitig vor Ort sein können. Das Wirtschaftsressort hatte sich zunächst für bis zu 10.000 Besucher ausgesprochen, die Gesundheitssenatorin hält einen Freimarkt dagegen nur für vertretbar, wenn sich maximal 6000 Besucher auf dem Gelände befinden.

Die Bürgerweide als Veranstaltungsgelände muss komplett eingezäunt werden, es gilt eine Maskenpflicht an den Stellen, an denen es eng werden oder es zu einem Gedränge kommen kann. Der Zeitraum für die Veranstaltung wird auf vier Wochen ausgeweitet, täglich soll aber abends um 22 Uhr Schluss sein.

Lesen Sie auch

Bislang war es die Stadt beziehungsweise das Wirtschaftsressort, das den Freimarkt veranstaltet hat. Das steht für dieses Jahr aber noch nicht fest. Die Veranstaltungsgesellschaft Bremer Schausteller will einen temporären Freizeitmarkt nicht ausrichten, wenn es ein Alkoholverbot auf dem gesamten Gelände gibt, das sagt Geschäftsführerin Bettina Robrahn-Böker. Bürgermeister Andreas Bovenschulte versprach den Schaustellern finanzielle Hilfen, falls es zu der Veranstaltung kommen sollte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+