Blinklicht an der Ecke Wachmannstraße/Benquestraße warnt vor nahenden Straßenbahnen Gefährliche Kreuzung für Radfahrer entschärft

Schwachhausen. In der Wachmannstraße/Ecke Schubertstraße warnt seit wenigen Tagen ein orangefarbenes Blinklicht die Radfahrer vor nahenden Straßenbahnen. Dort war es in der Vergangenheit immer wieder zu gefährlichen Situationen und auch zu Unfällen gekommen, weil die Radfahrer die Straßenbahnschienen queren müssen, um auf dem Radstreifen weiterfahren zu können.
13.08.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Scd

Schwachhausen. In der Wachmannstraße/Ecke Schubertstraße warnt seit wenigen Tagen ein orangefarbenes Blinklicht die Radfahrer vor nahenden Straßenbahnen. Dort war es in der Vergangenheit immer wieder zu gefährlichen Situationen und auch zu Unfällen gekommen, weil die Radfahrer die Straßenbahnschienen queren müssen, um auf dem Radstreifen weiterfahren zu können.

Nach einem Unfall im Jahr 2009, bei dem eine Radfahrerin, die eine Straßenbahn übersehen hatte, schwer verletzt wurde, war eine breite Debatte über mehr Sicherheit an dieser Gefahrenstelle in Gang gekommen. Der Beirat Schwachhausen hatte schließlich im Sommer vergangenen Jahres ein Maßnahmenpaket gefordert, um die Situation zu entschärfen.

Inzwischen wurde die Kennzeichnung verbessert und die Kreuzungssituation übersichtlicher gestaltet. Mit der Einführung der Fahrradstraße im hinteren Teil der Wachmannstraße entfiel das diagonale Kreuzen des Fahrradverkehrs zumindest stadtauswärts. Die Anschaffung des Blinklichts als weitere wichtige Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit verzögerte sich jedoch um fast ein Jahr. "Jetzt steht das Blinklicht endlich, es wurde am Donnerstag in Betrieb genommen. Ich bin erleichtert, dass diese Gefahr nun deutlich verringert ist", sagt der Schwachhauser Bürgerschaftsabgeordnete Ralph Saxe (Grüne).

Beiratssprecherin Barbara Schneider (Grüne) findet es ebenfalls gut, dass das Blinklicht nun in Betrieb ist. "Es hat zwar lange gedauert, aber wir freuen uns, dass das Amt für Straßen und Verkehr unseren Vorschlag aufgenommen und umgesetzt hat", sagt sie.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+