Polizei Bremen informiert Gefährlicher Blick aufs Handy

Die Polizei Bremen macht im Juni besonders auf das Thema Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam. Nach den Präventionsschwerpunkten Raub und Radfahrer der vergangenen Monate steht nun die steigende Unfallgefahr durch Navi und Smartphone im Fokus.
03.06.2015, 13:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die Polizei Bremen macht im Juni besonders auf das Thema Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam. Nachdem in den vergangenen Monaten die Präventionsschwerpunkte Raub und Radfahrer im Fokus standen, greift die Polizei diesen Monat die steigende Unfallgefahr etwa durch Navigationsgeräte und Smartphone auf.

Vor allem Berufspendler sind während der Fahrt sehr oft durch den Blick aufs Smartphone abgelenkt. Diese kurze Unaufmerksamkeit ist gefährlich und führte im letzten Jahr immer häufiger zu den sogenannten Abstandsunfällen. Wer bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h nur zwei Sekunden abgelenkt wird, ist knapp 30 Meter im Blindflug unterwegs. Bereits geringe Ablenkungszeiten können das Unfallrisiko erheblich steigern. Trotz allen Warnungen ist Ablenkung im Straßenverkehr ein oft unterschätztes Unfallrisiko.

Plakate und Brückenbanner

Gerade weil sich während der Fahrt die Verkehrssituation plötzlich ändern kann gilt jederzeit und für alle Verkehrsteilnehmer: Handy oder Smartphone links liegen lassen und volle Konzentration auf den Straßenverkehr! Neben den Handys steigt die Ablenkungsgefahr auch immer mehr durch Bordsysteme; es werden während der Fahrt das Navigationsgerät eingestellt oder Musikprogramme und andere Fahrzeugeinstellungen gecheckt.

Auf diese Gefährlichkeit durch Ablenkung will die Polizei im Juni hinweisen. Neben Informationsveranstaltungen, die zeitgerecht regional veröffentlich werden, sind auch gezielte Verkehrskontrollen in den Hauptverkehrszeiten geplant. Mit Plakaten und Brückenbanner auf den Bremer Autobahnen soll zudem auf die steigende Gefahr durch Ablenkung aufmerksam gemacht werden.

Mehr Informationen zu dem Thema sind im Präventionszentrum der Polizei, Am Wall 195 (Tel. 362-19003) oder im Internet unter www.Polizei.Bremen.de erhältlich. (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+