13-jährige Lara Mandel von der SG Aumund-Vegesack hält derzeit sechs deutsche Altersklassenrekorde Gehörlosen-Olympiade 2013 in Athen ist das erklärte Ziel

Vegesack. Sie schwimmt derzeit deutsche Altersklassenrekorde wie am Fließband. Am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften im Bad des Nordseestadions in Bremerhaven waren es insgesamt fünf. Die 13-jährige Lara Mandel von der SG Aumund-Vegesack ist ein Ausnahmetalent im Gehörlosen-Schwimmsport in Deutschland.
20.04.2010, 22:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von HARALD SCHÜTZEK

Vegesack. Sie schwimmt derzeit deutsche Altersklassenrekorde wie am Fließband. Am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften im Bad des Nordseestadions in Bremerhaven waren es insgesamt fünf. Die 13-jährige Lara Mandel von der SG Aumund-Vegesack ist ein Ausnahmetalent im Gehörlosen-Schwimmsport in Deutschland.

Bereits mit fünf Jahren begann Lara Mandel mit dem Schwimmsport im Gehörlosensportverein in Bremen bei Jan Stürenburg. Im Jahr 2007 erfolgte der Wechsel zur SG Aumund-Vegesack, bei der sie aktuell bei Marco Jabien und Alfred Buggel trainiert. Das bedeutet für die in Kattenesch lebende Lara Mandel weite Wege zum Training. Doch hier macht sich die Erfahrung von Alfred Buggel mit gehörlosen Schwimmern bemerkbar. Bereits in den 80er Jahren brachte er mit Stefanie Starke eine Medaillengewinnerin bei den Gehörlosen-Weltspielen heraus.

Auch Lara Mandel ist auf dem Weg, internationale Bedeutung im Gehörlosen-Schwimmsport zu erlangen. Als nächstes Ziel stehen für sie die deutschen Gehörlosenmeisterschaften Anfang Mai in Dresden auf dem Plan, wo sie allein vier Titel zu verteidigen hat und diesen Titeln aus dem Vorjahr gerne weitere Erfolge hinzufügen möchte. Wenn alles glatt läuft, kann dies die Qualifikation für die Gehörlosen-Europameisterschaft im Juni in Dortmund bedeuten, bei der der deutsche Verband wahrscheinlich mit sechs Schwimmerinnen antreten wird. Das große Fernziel für die 13-Jährige ist die Gehörlosen-Olympiade 2013 in Athen.

Derzeit hält Lara Mandel die deutschen Altersklassenrekorde über 50, 100, 200 und 400m Freistil sowie über 100m Rücken und 100m Brust. Mutter Regina Mandel ist aber nicht nur stolz auf die sportlichen Leistungen ihrer Tochter: 'Lara ist eine sehr gute Schülerin.'

Derzeit besucht sie die fünfte Klasse der Gehörlosenschule in der Marcusallee in Bremen. Trainer Marco Jabien ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen seines Schützlings. 'Lara zeigt einen stetigen Aufwärtstrend in ihren Wettkampfleistungen und auch körperlich hat sie beste Voraussetzungen für den Schwimmsport.'

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+