Sanierungsmaßnahmen

100.000 Euro für den Bremer Hauptbahnhof

Der Bund stellt der Deutschen Bahn innerhalb des Sofortprogramms für attraktive Bahnhöfe 100.000 Euro für die Sanierung des Bremer Hauptbahnhofs bereit.
15.08.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
100.000 Euro für den Bremer Hauptbahnhof
Von Heinz-Peter Petrat
100.000 Euro für den Bremer Hauptbahnhof

Für die Verschönerung des Bahnhofes gibt es 100.000 Euro vom Bund.

Christian Walter

Innerhalb des Sofortprogramms für attraktive Bahnhöfe stellt der Bund der Deutschen Bahn für die Sanierung des Bremer Hauptbahnhofs 100.000 Euro bereit. Mit diesem Geld sollen unter anderem Sitzmobiliar und Wartemöglichkeiten ergänzt, Wand-, Bodenbeläge, Farbe und Fassaden erneuert, Vitrinen ausgebaut sowie die Taubenvergrämung ausgeweitet werden.

Diese Sofortinvestitionen würden es ermöglichen, notwendige Sanierungsmaßnahmen am Hauptbahnhof zügig umzusetzen, sagt die Bremer SPD-Bundestagsabgeordnete Sarah Ryglewski dazu. „Die geplanten Maßnahmen werden zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität beitragen und zudem für einen Konjunkturschub bei den lokalen Handwerksbetrieben sorgen.“ Das Sofortprogramm ist Teil des Konjunkturpakets der Bundesregierung.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+