Informationsveranstaltung

Gemeinsam für Oslebshausen

Im Mai hat sich in Oslebshausen eine Bürgerinitiative gegen das damals am Industriehafen geplante Biomüll-Umschlagslager gegründet. Sie lädt nun zu einem Informationsabend ein.
10.09.2018, 05:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gemeinsam für Oslebshausen
Von Anne Gerling
Gemeinsam für Oslebshausen

Im Mai war Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) nach Oslebshausen gekommen, um bei einer Kundgebung gegen einen Biomüll-Umschlagplatz zu sprechen.

Roland Scheitz

Gibt es Neues zu der am Industriehafen geplanten Klärschlammanlage? Und was genau hat es mit dem Kesselschaden im Mittelkalorik-Kraftwerk der SWB auf sich, der in der Nacht vom 9. auf den 10. August für einen beunruhigenden Gestank in Oslebshausen gesorgt hat? Unter anderem über diese Themen möchten Vertreter der vor Kurzem gegründete Bürgerinitiative „Oslebshausen und umzu“ am Donnerstag, 13. September, ab 18.30 Uhr im Bürgerhaus Oslebshausen (Am Nonnenberg 40) mit Anwohnern und Nachbarn sprechen. Alle Interessierten sind zu dieser Informationsveranstaltung herzlich eingeladen.

Die Bürgerinitiative, deren Mitglieder insbesondere aus Oslebshausen, Gröpelingen und Grambke stammen und die sich als ein überparteiliches Bündnis verstehen, hat sich das Ziel gesetzt, die Wohn- und Lebensqualität vor Ort zu stärken. Anfang Mai hatte sich die Initiative als Reaktion auf die Pläne von Abfallentsorger Remondis gegründet, der an der Windhukstraße ein Umschlaglager für Bremens Biomüll hat einrichten wollen. Dieses Vorhaben wurde durch den lauten Protest aus Oslebshausen und eine von der Bürgerinitiative organisierte, sehr gut besuchte Demonstration Ende Mai in allerletzter Sekunde noch verhindert – sicherlich auch, weil am Ende die Waller für ihre Nachbarn in die Bresche gesprungen waren: Der Biomüll-Transport nach Osnabrück wird nun in ihrem Stadtteil über die Mülldeponie am Fahrwiesendamm abgewickelt.

Ihren Kampf für eine sinnvolle Nutzung des Hafens und gegen die Ansiedelung von weiteren Müll verarbeitenden Betrieben im Industriehafen will die Oslebshauser Bürgerinitiative, die sich alle zwei Wochen dienstags im Bürgerhaus trifft, auch in Zukunft fortsetzen. Auf ihrer Webseite unter www.bi-oslebshausen-und-umzu.de informiert das Bündnis regelmäßig über seine Aktivitäten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+