Bewerbung noch bis Ende Mai

Gemeinsam gut: Mehr Geld für Kids

Altstadt. Eine breitere Förderung, ein Netzwerk und eine Online-Spendenplattform gehören zu der Initiative „Wir für Kinder und Jugendliche“ der Sparkasse Bremen. Damit startet das Unternehmen ihr Initiativjahr zur Kinder- und Jugendförderung.
29.05.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Antje Noah-Scheinert

Altstadt. Eine breitere Förderung, ein Netzwerk und eine Online-Spendenplattform gehören zu der Initiative „Wir für Kinder und Jugendliche“ der Sparkasse Bremen. Damit startet das Unternehmen ihr Initiativjahr zur Kinder- und Jugendförderung. „Kinder sind unsere Zukunft, sie sind Bremens Zukunft“, sagt Vorstandsmitglied Thomas Fürst. „Für sie müssen wir eindeutig mehr tun. Wir wollen in Bremen mehr Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen schaffen.“

Gesagt, getan: Den Worten lässt die Kasse Taten folgen, startet ihre vierte Stadtteilinitiative „Gemeinsam gut“, baut eigene Aktivitäten aus und holt andere Projekte und Einrichtungen, die in diesem Bereich tätig sind, mit ins Boot für eine Plattform, um den Effekt noch zu verstärken. Bis Mittwoch, 31. Mai, können sich gemeinnützige Institutionen, die Stadtteil-Projekte für Kinder und Jugendliche anbieten bewerben. Dabei ist es egal, ob es sich um Bildungs-, Sport-, Kultur- oder Umweltprojekte handelt. Stadtteiljurys vergeben sechs Mal 18 250 Euro. 60 000 Euro stellt die Sparkasse zusätzlich zur Verfügung, über deren Verteilung bestimmen allerdings die Jugendbeiräte.

Und um auch mit den eigenen Mitarbeitern vor Ort zu helfen, bieten die Sparkasse auch in diesem Jahr mit ihrem Projekt „Wir für Bremen“ einen Tag ihre Arbeitskraft in Jugend- und Kinderprojekten an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+