Straßenumbenennung Langemarckstraße soll Georg-Elser-Allee heißen

Der Ukraine-Krieg hat den letzten Anstoß gegeben: Die Georg-Elser-Initiative will die Umbenennung der Langemarckstraße in Georg-Elser-Allee beantragen. Wegen der Unkosten hat sie sich etwas einfallen lassen.
09.09.2022, 13:10
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Langemarckstraße soll Georg-Elser-Allee heißen
Von Frank Hethey

Schon mehrfach gab es Versuche, eine Umbenennung der Langemarckstraße auf den Weg zu bringen. Nun bahnt sich ein neuer Vorstoß an: Am 14. September will die Georg-Elser-Initiative im Beirat Neustadt beantragen, die 1,4 Kilometer lange Straße in Georg-Elser-Allee umzutaufen. Der Ukraine-Krieg hat die Georg-Elser-Initiative in ihrem Vorhaben bestärkt. Mit "kriegsverherrlichenden Mythen" in der Öffentlichkeit müsse Schluss gemacht werden, heißt es in einer Mitteilung der Initiative.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren