Straßenbahn nach Stuhr und Weyhe Ausbau der Linie 8 kann starten

Die Straßenbahnlinie 8 von Bremen über Stuhr nach Weyhe kann ausgebaut werden. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat die Klagen gegen die Verlängerung abgewiesen und keine Revision zugelassen.
21.01.2022, 11:32
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Pascal Faltermann Eike Wienbarg

Mit der Straßenbahn vom Bremer Hauptbahnhof bis nach Weyhe fahren - das soll im Jahr 2024 möglich sein. Denn die Linie 8 von Bremen-Huchting nach Stuhr und Weyhe-Leeste kann ausgebaut werden. Auf Nachfrage des WESER-KURIER teilte das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg mit, dass die anhängige Klage gegen das Planfeststellungsverfahren nach der mündlichen Verhandlung am Donnerstag abgelehnt wurde. "Nach Rücksprache mit dem Senat kann ich bestätigen, dass die Klagen abgewiesen und eine Revision nicht zugelassen wurde", sagte OVG-Sprecherin Gunhild Becker am Freitagmittag. Kurz zuvor hatte dies auch das Bremer Verkehrsressort mitgeteilt. Weitere Auskünfte zu den Gründen der Entscheidungen könne das Gericht gegenwärtig noch nicht erteilen, weil noch nicht alle Beteiligten über den Ausgang informiert seien. Die schriftliche Begründung soll in den kommenden Wochen folgen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren