Lions-Club Auguste Kirchhoff spendet „Alten Eichen“ einen gebrauchten Tischkicker Geschenk für junge Fußballfans

Horn-Lehe. Der Lions-Club Auguste Kirchhoff hat der Stiftung „Alten Eichen – Perspektiven für Kinder und Jugendliche“ einen gebrauchten Tischkicker gespendet. Karola Jamnig-Stellmach aus Schwachhausen, Gründerin des Clubs, hat ihn am Standort in Horn übergeben.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geschenk für junge Fußballfans
Von Lisa Schröder

Der Lions-Club Auguste Kirchhoff hat der Stiftung „Alten Eichen – Perspektiven für Kinder und Jugendliche“ einen gebrauchten Tischkicker gespendet. Karola Jamnig-Stellmach aus Schwachhausen, Gründerin des Clubs, hat ihn am Standort in Horn übergeben.

Als der Kicker bei ihr daheim nur noch herumstand, kam Jamnig-Stellmach auf die Idee, ihn der Stiftung zu schenken. „Der Kontakt besteht schon jahrelang. Die Aktion hat außerdem dazu geführt, dass wir künftig die Zusammenarbeit mit Alten Eichen verstärken wollen“, sagte sie. Die Kinder- und Jugendlichen sollen also auch in Zukunft vom Club unterstützt werden.

Den Kicker hat die Jugendwohngruppe „Villa Süd“ in Huchting bekommen. Sie richtet sich schwerpunktmäßig an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, die nicht mehr zur Schule gehen. Derzeit werden neun Bewohner betreut – rund um die Uhr. Neben Projekten, die sie wieder an Alltagsstrukturen gewöhnen, haben sie natürlich Freizeit. „Sonst gibt es dafür Musikangebote und jetzt eben den neuen Kicker. Die Jugendlichen freuen sich sehr – und die Mitarbeiter auch“, sagte Barbara Suchland, Geschäftsführerin von Alten Eichen. Sach- und Geldspenden seien wichtig, weil das Amt für soziale Dienste, das die Hilfseinrichtung finanziert, viele Projekte nicht abdecken könne, so Suchland. „Das, was eigentlich für die Jugendlichen ganz wichtig ist, kann nicht unterstützt werden“, sagt auch Jamnig-Stellmach. Alten Eichen ist Bremens älteste Sozialeinrichtung für Kinder und Jugendliche und wurde 1596 gegründet.

Der Lions-Club Auguste Kirchhoff feierte im August seinen zehnten Geburtstag. 23 Frauen sind Mitglied. „Unsere Namensgeberin setzte sich für die Rechte der Frauen, ihre Familien und gegen den Krieg ein. Das passt zu unserem Frauenclub mit seinen unterschiedlichen Stärken“, sagte Jamnig-Stellmach. Insgesamt gibt es in Bremen 15 Lions-Clubs.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+