Viertes Zisch-Journal erscheint Geschichten aus dem ewigen Eis

Bremen- Nordost (was). Drei Monate lang haben Jungen und Mädchen aus Bremer Schulen mit dem WESER-KURIER im Unterricht gearbeitet. Heute erscheint das Journal Nummer vier.
18.05.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefanie Waterkamp

Drei Monate lang haben Jungen und Mädchen aus Bremer Schulen mit dem WESER-KURIER im Unterricht gearbeitet. Heute erscheint das Journal Nummer vier.

Darin geht es unter anderem um eine Schule für Hunde und um einen Hund in einer Schule. Dana, eine Hundedame, besucht die Klasse 3/4 der Schule an der Fritz-Gansberg-Straße in Schwachhausen und sorgt allein durch ihre Anwesenheit dafür, dass die Mädchen und Jungen im Klassenraum schön still sind.

Über die Stationen eines Buches schreibt die Klasse 6 b der Wilhelm-Focke-Oberschule in Horn-Lehe. Sie traf sich mit einem Autor, einer Lektorin und besuchte eine Druckerei. Zum Luftwaffenstützpunkt in Wittmund ist die Klasse 8.1 der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee in der Vahr gefahren.

Mit Prostitution in Bremen hat sich die Klasse BP 1401 der Allgemeinen Berufsschule in Walle beschäftigt. Sie hat darüber unter anderem mit einem Mitarbeiter aus dem Kommissariat Menschenhandel gesprochen. Komplettiert werden die Geschichten im Zisch-Journal von einer Reportage aus dem Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven, das die Menckeschüler aus Osterholz-Scharmbeck besucht haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+