Kampagne des Bürgerschafts-Vorstands Geschmückter Roland für mehr Wahlbeteiligung

Nur jeder zweite Bremer ging bei der Landtagswahl vor vier Jahren wählen. Damit sich das in 2019 ändert, ließen sich Bremens Schornsteinfeger und Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer etwas Besonderes einfallen.
20.05.2019, 18:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geschmückter Roland für mehr Wahlbeteiligung
Von Lisa-Maria Röhling

Normalerweise hängen Schornsteinfeger zum Freimarkt ein Herz um den Hals des Rolands. Eine Woche vor dem großen Wahlsonntag am 26. Mai wurde die Statue auf dem Marktplatz allerdings einmal ganz anders geschmückt: Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Bremen Neustadt und Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer (SPD) brachten die Schornsteinfeger ein Schild mit der Aufschrift "Ischa Waahl - #weilwichtig“ an der Vorderseite der Rolands an. Das Plakat gehört zu einer Kampagne des Vorstandes der Bürgerschaft, der damit auf den Wahlsonntag aufmerksam machen und für eine höhere Wahlbeteiligung als vier Jahren werben will. Da hatte lediglich die Hälfte der Bremer Wahlberechtigten ihre Stimme für die Bürgerschaftswahl abgegeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+