Fragestunde im Landtag

Mehr Ausbildung in der Altenpflege

In der Fragestunde des Landtags kündigte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard eine Erhöhung der Ausbildungsplätze in der Altenpflege an. Die Präventionsarbeit der Polizei soll neu starten.
16.09.2021, 17:43
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mehr Ausbildung in der Altenpflege
Von Frank Hethey

In der Altenpflege will Bremen deutlich mehr Ausbildungsplätze schaffen. Ihre Zahl solle "verdoppelt bis verdreifacht" werden, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) am Donnerstag in der Fragestunde des Landtags. Bremen solle ein "echter Hotspot" werden, erklärte die Senatorin mit Blick auf den neuen Gesundheitscampus. In ihrer Antwort auf eine Frage der sozialpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, Birgitt Pfeiffer, ging sie auch auf die Abbrecherquoten in der Pflegeausbildung ein. Die Zahl der jungen Menschen, die ihre Ausbildung vorzeitig beendeten, sei zu hoch. "Das werden wir verbessern müssen." Regelmäßige Erhebungen im Jahresrhythmus sollen darüber Klarheit geben. Eine bessere Bezahlung stellte Bernhard für Lehrkräfte in der Pflege in Aussicht. "Wir werden keine Lehrenden bekommen, wenn sie nicht eine entsprechende Vergütung erhalten."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren