Farge Glatteis-Unfall in Farge

Farge (jör). Ein 47-Jähriger hat sich am Dienstag verletzt, als er sich in Farge mit seinem Auto fast überschlug. Glatteis und zu hohe Geschwindigkeit wurden dem Opelfahrer laut Polizei zum Verhängnis.
25.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Glatteis-Unfall in Farge
Von Jörn Hüttmann

Ein 47-Jähriger hat sich am Dienstag verletzt, als er sich in Farge mit seinem Auto fast überschlug. Glatteis und zu hohe Geschwindigkeit wurden dem Opelfahrer laut Polizei zum Verhängnis. Nachdem er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, prallte der Wagen gegen einen Baum und kippte anschließend auf die linke Seite. Der Fahrer musste von Rettungskräften befreit werden. Er wurde zur stationären Behandlung ins Klinikum Nord gebracht. Aufgrund des hohen Sachschadens von 6000 Euro – der einen Totalschaden des Autos bedeutet – verzichtete die Polizei darauf, ein Verwarnungsgeld zu verhängen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+