Bremen Glocke: Steven Isserlis

Der britische Cellist Steven Isserlis (Foto: Satoshi Aoyagi) gibt zwei Konzerte in der Glocke. Isserlis spielt am ersten Abend das Cellokonzert Nr.
21.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies

Der britische Cellist Steven Isserlis (Foto: Satoshi Aoyagi) gibt zwei Konzerte in der Glocke. Isserlis spielt am ersten Abend das Cellokonzert Nr. 7 von Luigi Boccherini und das Cellokonzert C- Dur von Joseph Haydn. Am zweiten Abend sind das Cellokonzert A-Dur von Carl Philipp Emanuel Bach und das Cellokonzert in D-Dur von Haydn zu hören. Außerdem spielt die Deutsche Kammerphilharmonie unter der Leitung von Florian Donderer Stücke von Joseph Haydn, Boccherini und Carl Philipp Emanuel Bach.

Donnerstag und Sonnabend, 22. und 24. September, um 20 Uhr im Konzerthaus Glocke an der Domsheide

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+