Kompetenzzentrum startet im Herbst Green-Shipping in Elsfleth

Wesermarsch (mag). Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat mit Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic den Start eines Green-Shipping-Kompetenzzentrums (GSK) für September bekannt gegeben. Ein Teil des Zentrums wird in Elsfleth beim Maritimen Cluster Norddeutschland angesiedelt –„und das ist für die Wesermarsch und Elsfleth eine besondere Auszeichnung“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann.
26.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat mit Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic den Start eines Green-Shipping-Kompetenzzentrums (GSK) für September bekannt gegeben. Ein Teil des Zentrums wird in Elsfleth beim Maritimen Cluster Norddeutschland angesiedelt – „und das ist für die Wesermarsch und Elsfleth eine besondere Auszeichnung“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann.

Das bundesweit einmalige Kompetenzzentrum wird sich insbesondere mit ökonomischen und ökologischen Fragen und Aspekten der Schifffahrt und des Schiffbaus beschäftigen. Ziel ist unter anderem, mit der Entwicklung von Technologien die Emissionen in der Seeschifffahrt zu verringern. „Ökologie in der Schifffahrt und dem Schiffbau wird die Zukunft der maritimen Technik mitbestimmen. Elsfleth ist dabei mit exponierter Stellung an den zwei Säulen ,Forschung und Entwicklung’ sowie ,Netzwerk’ beteiligt“, schildert Logemann. Ein zweiter Standort wird beim Maritimen Kompetenzzentrum in Leer angesiedelt.

Mit der Hochschule Emden-Leer und der Jade-Hochschule stünden zwei leistungsstarke Partner für Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der nachhaltigen Gestaltung der Schifffahrt bereit. Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und das Ministerium für Wissenschaft und Kultur stellen für das Kompetenzzentrum Fördermittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+