„Rainbow Warrior III" Flaggschiff von Greenpeace auf der Weser

Die „Rainbow Warrior III“, das Flaggschiff der Umweltorganisation Greenpeace, hat in Höhe der vorderen Überseestadt festgemacht. Der Motorsegler begleitet die internationalen Kampagnen der Organisation.
24.09.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Flaggschiff von Greenpeace auf der Weser
Von Mathias Sonnenberg

Das Schiff ist allemal ein Hingucker: Seit ein paar Tagen hat die „Rainbow Warrior III“, das Flaggschiff der Umweltorganisation Greenpeace, auf der Weser in Höhe der vorderen Überseestadt festgemacht. Der Grund ist ziemlich simpel: Weil es zu Corona-Zeiten nicht einfach ist, die Auflagen in vielen Ländern der Welt einzuhalten, liegt der Motorsegler jetzt in Deutschland, genauer gesagt in Bremen. Greenpeace hatte das Schiff 2009 in Auftrag gegeben, 2010 wurde es zur Fertigstellung in die Fassmer-Werft in Berne überführt. Dort lief es ein Jahr später vom Stapel.

Inzwischen ist „Rainbow Warrior III“ fast das gesamte Jahr für Greenpeace im Einsatz und begleitet die internationalen Kampagnen der Organisation. Zuletzt war die „Rainbow Warrior III“ vor Schweden unterwegs und Teil einer Kampagne gegen den Bau einer Raffinerie. Wie lange das Greenpeace-Flaggschiff noch in Bremen liegt, ist unklar.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+