Bremer City Grüne Oase mitten in der Stadt

Auf dem Ansgarikirchhof und dem Hanseatenhof wurden am Freitagvormittag die Frühlingsgärten und der Urban Garden eröffnet. Der Vorgänger aus dem letzten Jahr hatte sich bereits als beliebter Treffpunkt etabliert.
04.05.2018, 11:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jenny Häusler

Leichte Jazz Töne erklingen, die Sonne scheint und passend dazu grünt und blüht der Ansgarikirchof in voller Pracht. Am Freitagvormittag wurde auf dem Hanseatenhof ein urbaner Garten mit insgesamt 50 Palettenbeeten eröffnet. Die Beete wurden zusammen mit der "Gemüsewerft" aus Gröpelingen aufgebaut und mit den Frühlingsgärten auf dem Angsgarikirchhof errichtet.

Wer also noch nach dem perfekten Platz für seine Mittagspause in den nächsten Tagen sucht, ist hier genau richtig. Die 16 Quadratmeter große Bank zwischen den Beeten lädt zum Verweilen in der Sonne ein. Bereits im Vorjahr war diese Bank ein beliebter Treffpunkt. Auch wurden bunte Tische und Stühle aufgestellt, an denen man gerne Platz nehmen kann.

An jedem ersten Samstag in den Sommermonaten wird die Bank zur Musikbühne: Dort werden die kostenfreien "Früh-Shoppen"-Konzerte des BID Ansgari stattfinden, zu denen jeder herzlich eingeladen ist. Beginn ist immer um 12 Uhr. Die Termine hierfür sind der 5. Mai, der 2. Juni, der 7. Juli und der 4. August.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+