Männer festgenommen

Gruppe von Antänzern auf frischer Tat ertappt

Glück im Unglück hatte ein 24 Jahre alter Mann, dessen Portemonnaie im Bremer Viertel gestohlen worden war. Die Polizei hatte die Antänzer bei ihrer Tat beobachtet - und nahm die Männer fest.
23.11.2015, 14:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Glück im Unglück hatte ein 24 Jahre alter Mann, dessen Portemonnaie im Bremer Viertel gestohlen worden war. Die Polizei hatte die Antänzer bei ihrer Tat beobachtet - und nahm die Männer fest.

Gleich eine ganze Gruppe von Antänzern ist der Polizei in der Nacht zum Sonnabend ins Netz gegangen. Die Beamten sahen, wie die Männer auf dem Gehweg der Straße "Vor dem Steintor" einen Antanz-Diebstahl begannen und nahmen diese fest. Dies meldete die Polizei am Montagnachmittag.

Die Gruppe habe sich einem 24 Jahre alten Mann genähert, ihn umringt und umarmt. Die Täter hakten ihre Beine zwischen die des Opfers und in dieser Situation des vermeintlich spaßigen Antanzens ergriff der Haupttäter die Geldbörse. Das Portemonnaie wäre weg gewesen, wenn nicht Beamte diese Szene beobachtet hätten. Die zivilen Polizisten waren speziell zur Bekämpfung von Raub und Taschendiebstählen im Einsatz. Als sie sich zu erkennen gaben, rannten die Täter davon.

Allerdings konnten die acht Männer mit Hilfe von Unterstützungskräften gestellt werden, das gestohlene Portemonnaie erreichte seinen rechtmäßigen Besitzer. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Tätern um Männer aus Nordafrika im Alter von 16 bis 26 Jahren, die allesamt schon mit verschiedenen Straftaten aufgefallen seien. Der Haupttäter war erst 16 Jahre alt. Er und zwei weitere 16-jährige Täter seien dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben worden.

Um sich gegen den Antanz-Trick zu schützen, rät die Polizei, keine Nähe zu Fremden zuzulassen - auch wenn diese in vermeintlicher Feierlaune sind. Außerdem sollten Smartphones und Geldbeutel gut verstaut werden. (cah)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+