Faustschläge gegen Türsteher

Gruppen geraten in Bremer Diskothek aneinander

In einer Diskothek in der Bahnhofsvorstadt in Bremen sind in der Nacht zu Freitag zwei Gruppen aneinander geraten. Als diese voneinander getrennt wurden, fiel vor allem ein 22-Jähriger auf.
03.05.2019, 10:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gruppen geraten in Bremer Diskothek aneinander

Die Polizei musste auf der Discomeile in Bremen mit einem Großaufgebot anrücken.

Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zwei Gruppen junger Männer sind in der Nacht zu Freitag in einer Diskothek am Rembertiring aneinander geraten. Das berichtet die Polizei Bremen, die mit einem Großaufgebot einschreiten musste. Die beiden Gruppen gerieten gegen 2.45 Uhr in Streit. Als ein Sicherheitsdienst sie voneinander trennte und die Männer nach draußen beorderte, fiel besonders ein 22-Jähriger auf, der immer wieder versuchte, zurück in den Club zu gelangen.

Er schlug zunächst einen Türsteher mit der Faust gegen den Kopf und anschließend eine Scheibe an der Eingangstür ein. Auch bei seiner Festnahme verhielt er sich aggressiv und leistete erheblichen Widerstand. Infolgedessen stürzte er zusammen mit einem Polizeibeamten gegen das Fenster einer Bar, wobei auch deren Scheibe zerbrach. Der Tatverdächtige erhielt einen Platzverweis für die Diskomeile und wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen auf ein Revier gebracht. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigung ermittelt.

Zur selben Zeit beobachteten Polizisten auf der Rückseite des Gebäudes, wie eine Person einen Gullideckel aufnahm und mit diesem zur Vorderseite lief. Als er die Beamten bemerkte, ließ er ihn fallen und flüchtete unerkannt.

Während des gesamten Einsatzes solidarisierten sich umstehende Personen, weshalb die Einsatzkräfte eine Absperrkette bilden mussten. Daraufhin beruhigte sich die Situation schnell. Insgesamt waren bis zu zehn Streifenwagen in Einsatz. (var)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+