Messe Hanselife in Bremen Tag des Neustarts

Nach anderthalb Jahren gibt es wieder eine Messe: Doch der traditionell hohe Publikumzuspruch der Hanselife blieb zumindest zum Auftakt aus. Dafür ließen sich organisatorische Ruckeleien kaum vermeiden.
08.09.2021, 20:51
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Tag des Neustarts
Von Timo Thalmann

Hovik Avetikyan schaut skeptisch in der Halle fünf umher. "Das wird ja hoffentlich nicht so bleiben" kommentiert er die noch ziemlich leeren Gänge auf der Hanselife und steigt aus seinem Foodtruck. Avetikyan ist zum ersten Mal auf dieser Messe und hofft auf Kunden und Kontakte. Er hat sein Handwerk als Koch bei Pades in Verden gelernt und sich danach selbstständig gemacht mit dem Fokus auf Veranstaltungen und Showkochen. Fünf Foodtrucks gehören zu seinem "Genussstudio", dazu drei mobile Smoker. Damit war er ab 2016 auf Festivals wie Wacken und dem Hurricane ebenso vertreten wie auf Betriebsfeiern und privaten Festen. Jetzt geht es ihm wie der Hanselife, die nach rund anderthalb Jahren Zwangspause wegen Corona am Mittwoch erstmals wieder Flagge zeigt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren