Ausgebranntes Bremer Traditionshaus

Harms am Wall kurz vor dem Abriss

Im Mai 2015 ist das traditionsreiche Bremer Textilkaufhaus Harms am Wall vollständig ausgebrannt. Nach Ostern sollen die Ruinen abgerissen werden und einem Neubau weichen. So sieht es aktuell dort aus.
28.03.2018, 10:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Walter

Im Mai 2015 ist das traditionsreiche Bremer Textilkaufhaus Harms am Wall vollständig ausgebrannt. Nach Ostern sollen die Ruinen abgerissen werden und einem Neubau weichen. So sieht es aktuell dort aus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren