Zwei Festnahmen am Dienstagabend

Männer versuchen Polizisten im Bremer Hauptbahnhof zu beißen

Für reichlich Aufsehen haben am Dienstagabend zwei Männer im Bremer Hauptbahnhof gesorgt. Bei ihren Festnahmen versuchten beide, die eingesetzten Bundespolizisten zu beißen.
14.10.2020, 16:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Männer versuchen Polizisten im Bremer Hauptbahnhof zu beißen
Von Max Seidenfaden
Männer versuchen Polizisten im Bremer Hauptbahnhof zu beißen

Zwei Mal musste die Bundespolizei am Dienstagabend im Bremer Hauptbahnhof eingreifen.

Christian Walter

Für jede Menge Polizeiarbeit haben am Dienstagabend zwei Männer im Bremer Hauptbahnhof gesorgt. Nach Angaben der Bundespolizei wurde sie gegen 22 Uhr zur Hilfe gerufen, um die Identität eines 34 Jahre alten Ladendiebs festzustellen. Der Mann soll eine Dose eines alkoholhaltigen Mischgetränks gestohlen haben. Da er die Herausgabe seiner Personalien verweigerte, wollten die Beamten den 34-Jährigen mit zur Wache nehmen. Vor der Tür ergriff der Mann die Flucht, wurde jedoch schnell von den Polizisten zu Boden gebracht. Dagegen wehrte er sich mit Tritten und versuchte, die Beamten zu beißen. Auch im Gewahrsamsraum ließ der 34-Jährige nicht von seinem aggressiven Verhalten ab, trat gegen die Tür und urinierte gegen eine Wand. Die Beamten legten ihm zunächst Fußfesseln an und ließen ihn schließlich mit einer Strafanzeige auf freien Fuß.

Nur zwei Stunden später musste die Bundespolizei erneut im Bahnhof eingreifen, um einen Schwarzfahrer aus einem IC zu verweisen. Der 24-Jährige verweigerte ebenfalls die Angabe seiner Personalien und wollte den Zug nicht freiwillig verlassen. Auf dem Weg zur Wache schlug er mit seinem Kopf gegen die Scheibe eines Unterstands und versuchte die Polizisten anzuspucken und zu beißen. Der 24-Jährige ist bereits im Hamburger und Flensburger Raum polizeibekannt, wo gegen ihn rund 30 Strafanzeigen vorliegen. Nach zwei weiteren Anzeigen wegen des Erschleichens von Leistungen und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde er wieder entlassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+