Bremer Campus Neustadtswall Hochschulbau teurer als geplant

Der Campus der Hochschule Bremen wächst, allerdings langsamer als geplant. Ein Generalunternehmer soll nun Tempo in die Bauvorhaben bringen, die eigentlich bereits 2021 abgeschlossen sein sollten.
20.09.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Hochschulbau teurer als geplant
Von Jürgen Theiner

Ein Generalunternehmer soll die geplanten Um- und Neubauprojekte der Hochschule am Standort Neustadtswall beschleunigen. Die Wissenschaftsbehörde erhofft sich von der Konzentration der Zuständigkeiten günstige Auswirkungen auf Zeitplan und Kostenrahmen. Allerdings steht jetzt schon fest: Die Schlussrechnung für das Vorhaben wird die ursprünglichen Kalkulationen deutlich überschreiten. Statt ursprünglich 20,8 Millionen Euro werden inzwischen 30,1 Millionen Euro veranschlagt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren