HAUS IM PARK Hood-Training live und im Film

Tenever (att). Kinder und Jugendliche aus Bremen, Trainer und Trainerinnen, zwei Filmemacher, Lehrer, ein Musikproduzent, und mehrere Künstler und Unterstützer haben seit Dezember am Videoprojekt „Hood Training“ mitgewirkt. Mit diesem Film wollen die Initaitoren zeigen, welche Auseinandersetzungen und Entwicklungspotenziale das Projekt und dessen Kooperationspartner jungen Menschen in Osterholz geben können.
17.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kornelia Hattermann

Kinder und Jugendliche aus Bremen, Trainer und Trainerinnen, zwei Filmemacher, Lehrer, ein Musikproduzent, und mehrere Künstler und Unterstützer haben seit Dezember am Videoprojekt „Hood Training“ mitgewirkt. Mit diesem Film wollen die Initaitoren zeigen, welche Auseinandersetzungen und Entwicklungspotenziale das Projekt und dessen Kooperationspartner jungen Menschen in Osterholz geben können. Das Video ist unter dem Link http://youtu.be/Q-CMdNPhrmw zu sehen, eine öffentliche Filmvorschau gibt es am Ostersonntag, 20. April, um 11 Uhr beim Familienfest „Alles rund ums Ei“ im Haus im Park, Gelände Klinikum Ost. Weitere Infos unter: http://www.hoodtraining.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+