Kundgebung in Bremen Hunderte demonstrieren auf dem Marktplatz für Europa

Mehrere hundert Menschen haben am Sonntagnachmittag auf dem Marktplatz ein Zeichen für Europa gesetzt. Sie knüpften damit an vergleichbare Kundgebungen in den vergangenen Wochen an.
12.03.2017, 17:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hunderte demonstrieren auf dem Marktplatz für Europa
Von André Fesser

Mehrere hundert Menschen haben am Sonntagnachmittag auf dem Marktplatz ein Zeichen für Europa gesetzt. Sie knüpften damit an vergleichbare Kundgebungen in den vergangenen Wochen an.

Die Zahl der Teilnehmer war dabei immer weiter gestiegen. Die Teilnehmer waren einem Aufruf der Initiative "Pulse of Europe" gefolgt, die erreichen will, dass sich Menschen für die Einheit Europas und gegen Radikalisierung und Nationalismus einsetzen. Derartige Kundgebungen finden mittlerweile in rund 40 europäischen Städten statt.

In Bremen haben Teilnehmer am Sonntag beim dritten Treffen dieser Art quer über den Marktplatz eine Wäscheleine gespannt, an die sie Postkarten hängten und damit ein Bekenntnis zu einem gemeinsamen Europa abgaben. Das Projekt soll fortgesetzt werden, jeden Sonntag um 14 Uhr vor dem Haus der Bürgerschaft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+