Vortrag im Haus der Wissenschaft „Ich wünsche mehr Dürer“

Altstadt. Das ehemalige Haus Vorwärts, das Haus der Wissenschaft an der Sandstraße 4-5, beherbergt regelmäßig Ausstellungen zu Forschungsthemen: bis 31. März noch „Tristan und ISOLDE… auf Spurensuche im Südatlantik“, Drucke, Zeichnungen und Texte von Hilke Leu, und bis 26.
11.02.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Ich wünsche mehr Dürer“
Von Monika Felsing

Das ehemalige Haus Vorwärts, das Haus der Wissenschaft an der Sandstraße 4-5, beherbergt regelmäßig Ausstellungen zu Forschungsthemen: bis 31. März noch „Tristan und ISOLDE… auf Spurensuche im Südatlantik“, Drucke, Zeichnungen und Texte von Hilke Leu, und bis 26. März „Meeresforschung im Land Bremen“ mit Begleitprogramm. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Vorträge, darunter viele, die für die Allgemeinheit gedacht und allgemein verständlich gehalten sind.

Der nächste öffentliche Termin ist an diesem Donnerstag, 11. Februar. Die Historische Gesellschaft lädt für 18 Uhr in den Olbers-Saal im ersten Stock ein. Unter dem Titel „Ich besitze schon Dürer, wünsche aber mehr“ stellt Christien Melzer von der Kunsthalle die Sammlung von Hieronymus Klugkist vor. Der Eintritt ist frei.

MF

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+